FANDOM


Ich denke folgendes: Es war einfach sinnlos, die FBI-Leute in das Lagerhaus zu schicken. Ich hab ihre Bücher gelesen. Ich hab all diese – wie sagen Sie – die Indikatoren für mörderische Tendenzen. Ich komme sogar aus einer kaputten Familie, der klassische Soziopath. Und als ich die Chance hatte, 6 Agents zu töten plus eine Geisel. Ich meine, nur weil ich mich gestellt hatte, hieß das nicht, dass ich mit diesen Leuten fertig war. Ich hatte immer noch die Fernbedienung. Sie hätten wissen müssen, welche emotionale Befreiung es für mich wäre, den Knopf zu drücken. Um sich das entgehen zu lassen, was einfach zu, zu verlockend für mich. Wieso haben sie mich nicht durchsucht, bevor sie ihre Leute geschickt haben. Wieso haben sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht, Agent Gideon?

Adrian Bale, auch bekannt als „Der Boston Shrapnel Bomber“, ist ein inhaftierter Serienbombenleger, der in der ersten Staffel von Criminal Minds auftrat.

HintergrundBearbeiten

Details von Bales frühem Leben sind nicht spezifiziert, obwohl erwähnt wird, dass er die drei Kriterien des soziopathischen Verhaltens von Mcdonald - Bettnässen, Gewaltsamkeit gegen Tiere und Brandstiftung - erfüllt, und, dass er aus einem kaputten Familienhaus stammt. Zu einem Zeitpunkt in seinem Leben bekam er ein Serienbombenleger, der unter dem Spitznamen „Boston Shrapnel Bomber“ in die Geschichtsbücher einging. Bevor er im Pilotfilm von Criminal Minds erstmals erwähnt wurde, tötete er wenigstens drei Personen.

Der AbgrundBearbeiten

Gideon war der leitende Profiler im Fall Adrian Bale. Die Untersuchungen führten schließlich zu einem Schlagabtausch zwischen dem FBI und Bale, der eine Geisel in seiner Macht hatte. Gideon redete mit ihm und versuchte, ihn zur Vernunft zu bringen, jedoch ließ er seine platzierte Bombe detonieren, nur wegen des Kicks, den er vom Töten erhielt, und tötete somit sechs FBI-Agent. Er wurde daraufhin inhaftiert und zu einer lebenslangen Haftsraf ohne Bewährungsmöglichkeit verurteilt, während Gideon in medizinische Behandlung kam, ehe er für einen Fall in Seattle zurückkehrte.

Rot oder BlauBearbeiten

In der Episode wird Bale von der BAU zur Beratung hinzugezogen, da ein Nachahmer seiner Taten in Palm Beach sein Unwesen treibt, mit dem er übers Internet Kontakt hatte. Nach einem Gespräch mit Gideon, in dem er ihn unter anderem beschuldigt, an dem Mord der sechs Agent verantwortlich gewesen zu sein (siehe Zitat), bietet er seine Hilfe an, jedoch nur, wenn er aus dem Gefängnis in eine psychiatrische Einrichtung transferiert wird. Nachdem sich Walker selbst in die Luft gejagt hat und ein Opfer, Chicu Reddy, mit einer Bombe um seinen Körper, die einen Timer besitzt, zurücklässt, wird er abermals um Hilfe gebeten. Er sagte dem Bombenentschärfunngskommando, dass sie den roten Draht durchschneiden sollen. Gideon jedoch, der ihm nicht vertraut, befiehlt dem Kommando, den blauen Draht zu durchtrennen, wodurch der Timer anhält und die Bombe entschärft ist. Mit diesem Ausgang ist der Deal vom Tisch und Bale wird auf dem Weg in seine Zelle von den Mithäftlingen beschimpft, da es so aussieht, als habe er der Polizei geholfen. Als Gideon später von Elle gefragt wird, woher er wusste, dass Bale lügt, antwortet er, dass er es ihm selbst gesagt hatte: Er könnte der emotionalen Versuchung des Tötens niemals widerstehen.

ProfilBearbeiten

Über Bales Profil wurde von Gideon und seinen Kollegen nicht viel bekanntgegeben, aber Bale selbst enthüllt, dass er ein Soziopath ist, da er alle Kriterien der drei Indikatoren von John McDonald und aus einer kaputten Familie stammt. Laut Gideon sind zudem alle Bombenleger Feiglinge, was Bale mit einschließt.

Modus OperandiBearbeiten

Bales Bomben wurden mit Stahlträgerstangen gebaut. Er benutzte Zündekapseln aus Quecksilber, was die Bomben bei einer Neigung sofort explodieren ließ. Er legte sie in Packete, die er mit braunem Papier umwickelte und platzierte ein weißes Schildchen mit der Adresse des Empfängers, welche er mit einem blauem Kugelschreiber aufnotierte.

Bekannte OpferBearbeiten

  • 2005:
    • März:
      • Tötete drei unbenannte Opfer vor seiner Inhaftierung
      • Das Bombenattentat:
        • Sechs unbenannte FBI-Agente
        • Eine unbenannte männliche Geisel
    • 05. Oktober: Chicu Reddy (versuchte, dass Bombenentschärfungskommando auszutricksen und die Bombe detonieren zu lassen, scheiterte aber)

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki