FANDOM


Diana „Diane“ Reid ist die psychisch kranke Mutter von Dr. Spencer Reid, die erstmals in der ersten Staffel von Criminal Minds auftritt.

HintergrundBearbeiten

Diana & Spencer

Ein Foto von Diana neben ihrem kleinen Sohn Spencer

Diana ist besitzt eine hohe Intelligenz. Sie war College-Professorin für die Literatur des 15. Jahrhunderts. Zu einem unbekannten Zeitpunkt in ihrem Erwachsenenalter erkrankte sie an paranoider Schizophrenie. Zudem heiratete sie den Anwalt William Reid, mit dem sie einen Sohn namens Spencer hat. Sie zog ihn allein auf, nachdem ihr Ehemann sie (unter anderem) aufgrund ihrer Erkrankung verließ. Sie las Spencer oftmals vor, was seine an sich schon wachsende Intelligenz nochmal stärkte. Spencer lernte zudem von ihr, dass der beste Weg, etwas zu lernen, die „eigene Recherche“ ist. Über die Jahre hinweg fing die Vorlesezeit im Schlafzimmer an, wo sie die meiste Zeit wegen ihre Medikamente verbrachte, die sie jedoch während der Schwangerschaft mit Spencer absetzte. Als Spencer 18 Jahre alt war, entschied er, seine Mutter gegen ihren Willen in psychiatrische Behandlung zu geben. Momentan lebt sie im Bennington Sanatorium und erhält jeden Tag einen Brief von Spencer.

Staffel 1Bearbeiten

Die Suche - Teil 1Bearbeiten

Diana wird erstmals gezeigt, als sie im Sanatorium sitzt, wobei Spencer sie beobachtet. Bevor er sie jedoch begrüßen kann, ist er gezwungen, zur BAU nach Quantico zurückzukehren, um bei dem aktuellen Fall zu helfen.

Staffel 2Bearbeiten

Die Suche - Teil 2Bearbeiten

Als Spencer realisiert, dass der Täter, den sie suchen, einst zur psychiatrischen Behandlung in dem Sanatorium war, in dem Diana momentan ist, fürchtet er trotz ihres Aufenthalts dort, dass sie das nächste Opfer werden könnte und schickt ihr zwei Agents, um sie aus dem Sanatorium abzuholen. Unglücklicherweise wird sie trotz ihrer großen Flugangst mit dem Flugzeug nach Quantico gebracht. Im BAU-Hauptquartier, führen Spencer und Diana ihre erste Unterhaltung seit Jahren, wobei sie kurz ihren Widerwillen ausdrückt, ihren Sohn so lange nicht gesehen zu haben. Als Spencer ihr das Video zeigt, das der Täter dem Team zugesendet hat und auf dem er auch spricht, erkennt Diana sofort die Stimme und identifiziert den Mann als Randall Garner.

Als die BAU versucht, Garners Addresse ausfindig zu machen, zeigt Diana dem Team ein Foto eines Herrenhauses im mittelalterlichen Stil, das ihr zugeschickt wurde, die Adresse des besagten Hauses befindet sich auf der Rückseite des Fotos. Nachdem sich Garner in die Luft jagt, nachdem er von Spencer konfrontiert wurde, und seine Geisel gerettet werden konnte, kehrt Spencer ans BAU-Hauptquartier zurück, wo er seine Mutter in mitten einer Halluzination findet, die glaubt, ihre Klasse zu unterrichten. Spencer geht auf seine Mutter ein und fragt, ob er an der Vorlesung teilnehmen kann. Als Diana fragt, ob er die Unterlagen gelesen hätte, sagt er, sie wurden ihm vorgelesen, woraufhin Diana antwortet, dies sei die beste Möglichkeit, etwas zu lernen. Spencer und Diana fliegen später gemeinsam im Privatjet der BAU zurück nach Las Vegas, wobei Spencer die verängstigte Diana beruhigt, indem er ihr aus einem Buch vorliest.

GottesurteilBearbeiten

Nachdem er mit Dilaudid von Tobias Hankel unter Drogen gesetzt wurde, fällt Spencer dadurch immer wieder in Ohnmacht, wobei er einige Flashbacks aus seiner Kindheit und Adoleszenz erlebt. Eine davon zeigt die Szene, in der William Diana und Spencer für immer verlässt, einer weitere Szene illustriert, wie Spencer seine Mutter in das Sanatorium überweist.

Staffel 4Bearbeiten

MutterinstinktBearbeiten

Während er einen Fall in Las Vegas untersucht hat Spencer einen Traum, in dem er zu den Teilnehmern der Beerdigung des kürzlich ermordeten Riley Jenkins ist. Diana und ein jungere Spencer tauchen auf, wobei sie ihn ermutigt, sich zu konzentrieren, woraufhin er aufwacht. Während der Untersuchung von Rileys Ermordung entscheidet sich Spencer dazu, Diana zu befragen, aber als er nach Riley fragt, weist sie die Tatsache ab, Riley zu kennen und behauptet, Riley sei ein Fantasieprodukt seiner kindlichen Einbildung. Jedoch setzt Spencer die Ermittlung fort, nachdem er in einem weiteren Traum seinen Vater William Rileys Leiche wegwerfen sieht.

Nebel der ErinnerungBearbeiten

Diana & Lou

Diana und Lou warten in seinem Auto vor Michaels Haus

Nachdem er die Identität von Rileys Mörder herausgefunden hat, ein Mann namens Gary Michaels, kommen sowohl Diana als auch William auf Spencer zu und sagen ihm, wie Diana Verdacht schöpfte, als Michaels ihn als Kind stalkte. Diana alarmierte Rileys Vater Lou, der nach dem Verlust seines Sohnes verzweifelt war und nachdem sie Michaels Status als Pädophilen herausfanden, fuhren sie zu dessen Haus. Diana sah Lou dabei zu, wie er das Haus mit einem Baseballschläger bewaffnet betrat und nach einer Weile beschloss auch sie, in das Haus zu gehen, wo sie Lou über Michaels Leiche stehend auffand. Nachdem Diana und Lou Blut von Michaels an ihrer Kleidung hatten, flohen sie beide vom Tatort und Diana informierte William. Aus Furcht, dass sie möglicherweise als Lous Komplizin belangt werden könnte, verbrannte ihr Ehemann die blutigen Sachen und Michaels Mord blieb bis zu diesem Zeitpunkt ungelöst, jedoch trugen beide emotionale Narben von diesem Ereignis mit, was schließlich einer der Hauptfaktoren ihrer Trennung wurde. Lou wurde wahrscheinlich im Nachhinein für den Mord an Michaels verhaftet, während Diana und William weiterhin getrennt leben, obwohl der starke Druck ihres belastenden Geheimnisses genommen werden konnte.

NotizenBearbeiten

  • Sie hält in ihrem Sanatorium Lesungen für die Mitpatienten (Die Suche - Teil 2).
  • Sie hat große Flugangst (Die Suche - Teil 2).
  • Sie ist der festen Überzeugung, dass ihr Sohn zu dünn ist, da er zu viel Kaffee trinkt (Die Suche - Teil 2).
  • Diana erhält jeden Tag einen Brief von ihrem Sohn, da dieser in Quantico lebt und seine Mutter nur sehr selten besuchen kann (Die Suche - Teil 2).
  • Als sie mit Spencer schwanger war, setzte sie ihre Medikamente ab; sie war deshalb jeden Tag verängstigt, sagte jedoch, dass es ihr es wert war (Mutterinstinkt).
  • Reid erwähnt, dass Diana rauchte. Es ist unbekannt, ob sie noch raucht (Nebel der Erinnerung).
  • Sie scheint sich eine Sweater-Jacke mit Spencer zu teilen (sie trug diese in Die Suche und Nebel der Erinnerung).

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.