FANDOM



John Myers, auch bekannt als „Der Silencer“, war ein gehörloser Serienmörder, der sich zum Amokläufer entwickelte und in der achten Staffel von Criminal Minds auftrat.

HintergrundBearbeiten

Myers wurde am 01. Oktober 1974 als jüngstes von drei Kindern von der misshandelnden Julie Myers geboren. Am 30 Oktober 1988, als er 14 Jahre alt war, wurde ihm ein Cochleaimplantat ins Ohr gesetzt, für das Julie $650 bezahlt wurde, da dies im Zuge medizinischer Test geschah. Zu dieser Zeit, war das Implantat höchst experimentell und ein ziemlich umstrittenes Verfahren, dass nur an Menschen getestet wurde. Zuvor verbrachte er seine Kindheit in Isolation, wahrscheinlich wegen seiner Gehörlosigkeit. In Folge dessen wand er sich dem Lesen zu, was in ihm eine hohen Grad an Leseintelligenz wachsen ließ. Nach dem Eingriff entwickelte Myers ein Interesse an Fremdsprachen, da seine Mutter ursprünglich aus New Orleans kam, aber er wurde aufgebracht von einem dröhnendem Lärm, einer der vielen Nebeneffekte der Operation; ein weiterer Nebeneffekt war, dass die linke Seite seines Gesichtes eingefallen wirkte und er sein linkes Auge nicht mehr von selbst schließen konnte. Eines Tages, am 26. August 2004, brachen seine Nerven zusammen, brachte er Julie um und nähte ihren Mund danach zu. Die Polizei verdächtigte ihn nicht des Mordes an seiner Mutter und er und seine Brüder wurden in Pflegebetreuung gebracht. Beide von Myers älteren Brüdern, Mark und Greg sind seither von der Bildfläche verschwunden, ihr aktueller Status ist unbekannt.

Myers ermordete zwei weitere Frauen, sein letztes Opfer tötete er drei Monate nach dem Mord an Julie. Irgendwann im November des selben Jahres wurde er wegen eines Straßendelikts angehalten, was wahrscheinlich von ihm so geplant war, da sich später herausstellte, dass er gefangen werde wollte. Während dieses Vorfalls konnte die Polizei weder einen Fahrzeugbrief noch ein Nummernschild noch jegliche Papiere, die ihn identifizieren könnten, bei ihm finden, dagegen konnte sie jedoch eine Schusswaffe mit Schalldämpfer (im Englischen heißt Schalldämpfer „silencer“, eine Anspielung auf seinen Spitznamen, der jedoch ungeachtet blieb) in seinem Auto finden. Da er die Waffe illegal besaß wurde er verhaftet und als John Doe geführt, nachdem es keine Möglichkeit gab, ihn zu identifizieren. Er wurde zu lebenslänglicher Haft ohne Bewährung verurteilt, nachdem er zwei andere Häftlinge in einem Gefängniskampf tötete. Während seiner Zeit in Einzelhaft, die er aufgrund der Morde an den Insassen absitzen musste, erfuhr er von einer Stadt, die wohlbekannt für ihre Honigprodukte ist, von einem Mitinsassen namens Danny Tucker. Die Details über die Stadt ließen Myers glauben, diese wäre ein guter Zufluchtsort für ihn. Er begann im Gefängnis zu schreiben und entwickelte die Idee, in die Stadt zu flüchten, wenn er die perfekte Chance dazu hätte.

Zum Schweigen verurteiltBearbeiten

ProfilBearbeiten

Modus OperandiBearbeiten

Vor seiner Inhaftierung hatte es Myers auf brünette Mütter der Arbeiterklasse in ihren späten 40ern abgezielt, die alle seiner Julie Mutter ähnelten, seinem ersten Opfer. Er attackierte sie bei Nacht und erwürgte sie mit seinen bloßen Händen und/oder seinen Armen. Seine Signatur war es, ihre Münder mit einem Faden zuzunähen, während die Opfer noch am Leben waren, wobei er den einzigartigen Doppel-Knoten-Ligaturfaden verwendete. Zudem schlug er sie und hinterließ die Opfer in Gräben. Im Gefängnis erschlug er zwei Insassen mit seinen Fäusten während eines Gefängniskampfes. Nach seinem Gefängnisausbruch entwickelte sich seine Vorgehensweise weiter; er hatte es aus der Notwendigkeit heraus auf Männer abgezielt, schlug sie anscheinend nicht, und hinterließ Nachrichten in den Mündern der zwei Opfer, bevor er diese zunähte. Diese Nachrichten wurden auf ein weißes Papier geschrieben, die sich innerhalb einer Plastiktüte befanden, und waren als Hinweise auf den nächsten Tatort gedacht.

Bekannte OpferBearbeiten

  • 2004, Abilene, Texas:
    • 26. August: Julie Myers (seine Mutter)
    • 6. Oktober: Sally Pargrave
    • November: Cindy Keelson
    • November-Dezember:
      • Unbenannter Gefängnisinsasse (in einem Kampf im Gefängnis zu Tode geschlagen)
      • Unbenannter Gefängnisinsasse (zu Tode geschlagen wie das vorige Opfer)
  • 2012, Texas:
    • 26. September bei Abilene: Kevin Jensen (der Gefängniswärter; stahl seine Schusswaffe;)
    • 26.-27. September, Interstate 20:
      • Tyler Parker (der Besitzer einer Tankstelle;)
      • Unbenannte Autofahrerin (beabsichtigt zu töten; verwarf den Plan, als sie früh ging)
      • Unbenannter Autofahrer (wegen seines Autos getötet; keine Notiz wurde zurückgelassen)
    • 27.September, Sweetwater: Familie Tucker (als Geiseln festgehalten)
      • Danny Tucker (Vater; tätlich angegriffen, nicht tödlich erstickt und versucht, seinen Mund zuzunähen)
      • Laura Tucker (Mutter; gefesselt)
      • Kelly Tucker (Tochter; gefesselt)

NotizenBearbeiten

  • Troy Michael Kotsur, der Schauspieler, der Myers verkörperte, ist ebenfalls gehörlos.
  • Als der erste Täter, dessen Vorgehensweise der Nachhamer zuerst kopierte, wurde Myers mit insgesamt neun Mal am öftesten für einen Täter, der in nur einer Episode auftrat, in anderen Episoden erwähnt bzw. bezogen.
  • Myers ähnelt teilweise einem Verbrecher aus Staffel 7 namens Rodney Garrett. Beide hatten es auf Frauen abgezielt (obwohl Myers diese insbesondere während seiner ersten Mordphase anvisierte), töteten zwei Insassen im Gefängnis und wurden nach ihrem Tod jeweils von jemandem kopiert.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki