FANDOM



Maeve Donovan war die Freundin von SSA Spencer Reid, die in der achten Staffel von Criminal Minds auftrat.

HintergrundBearbeiten

Es ist nicht viel bekannt über Maeve, außer, dass sie als Genetikerin arbeitete und einen Ex-Verlobten namens Robert „Bobby“ Putnam hatte. Sie sah sich zudem die MRT-Untersuchung von Reids Gehirn an, nachdem dieser während des Verlaufs von Staffel 6 begann, starke Kopfschmerzen zu bekommen. Maeve war zudem im Fokus eines gefährlichen Stalkers, der ihr gefolgt ist, was dazu führte, dass sie die meiste Zeit in ihrem Haus blieb, die Vorhänge zuzog und ihre Türen verschloss. Sie und Reid hatten während der Geschehnisse von Staffel 8 seit über sechs Monaten Kontakt und die Gespräche waren seit einigen Monaten privat. Reid schien sich ihres Stalkers völlig bewusst zu sein, was auch der Grund dafür sein könnte, weswegen er nur via Telefonzellen mit ihr sprach. Obwohl Reid ihr einmal seine Hilfe anbot, verneinte Maeve dieses Angebot entschieden, da sie befürchtete, der Stalker könnte ihn verletzen, obwohl sie selbst nicht wusste, wer ihr Stalker war oder ob Reid aufgrund seines Berufs wirklich in Gefahr war.

Staffel 8Bearbeiten

Der Gott-KomplexBearbeiten

Die ganze Episode hindurch wird Maeves Gesicht nicht gezeigt, da es von der Dunkelheit eingehüllt wird, die durch die zugezogenen Vorhänge entsteht. Sie ruft Reid an und sie sprechen über die Fortschritte bezüglich seiner Kopfschmerzen und seines Schlafentzugs. Reid schlägt daraufhin vor, ob sie sich persönlich treffen wollen, aber sie weist dies in Befürchtung, ihr Stalker könnte Reid verletzen, ab. Später stellt sich heraus, dass Maeve eine große Hilfe bei dem aktuellen Fall ist. Am Ende der Episode bietet Reid ihr nochmals die Hilfe der BAU bezüglich ihres Stalkers an, aber sie nimmt auch diesmal das Angebot nicht an. Sie beendet den Anruf, indem sie Reid sagt „Ich liebe dich“. Diese Aussage überrascht Reid, da er beinahe in die falsche Richtung läuft.

Die letzte VorstellungBearbeiten

Als ihr klar wird, dass ihr Stalker verschwunden ist, informiert Maeve Reid und schlägt daraufhin vor, sich persönlich zu treffen. Reid ist anfangs widerwillig, da er befürchtet, ihr könnte sein Aussehen nicht gefallen und dass dies ihre Beziehung zerstören würde. Am Ende der Episode wird Maeves Gesicht letzlich gezeigt, als sie zu dem Reastaurant läuft, in dem sie sich mit Reid treffen wollte. Dieser jedoch ruft sie an und warnt sie davor, dass ihr Stalker im Restaurant sein könnte und sagt ihr, sie solle nicht kommen. Sie befolgt seinen Rat, kurz darauf merkt Reid jedoch, dass es ein falscher Alarm war und der Mann zufälligerweise Bobby war. Daraufhin gibt eine Kellnerin Reid ein Buch, The Narrative of John Smith, das von ihr hinterlegt wurde. Dieses Exemplar enthält ein handgeschriebenes Zitat von Thomas Merton:„Die Liebe ist unser wahres Schicksal. Wir finden den Sinn des Lebens nicht allein. Wir finden ihn miteinander.“.

Hundert und ein halber TagBearbeiten

Maeve kehrt in dieser Episode zurück; sie wird von ihrem Stalker in ihrer Wohnung entführt, wobei sich im Laufe der Episode herausstellt, dass es sich um eine Frau namens Diane Turner handelt. Sie muss zusehen, wie Turner Bobby tötet und verhöhnt sie, indem sie sagt, dass sie keinen Selbstmord begehen könne, da sie hofft, dass sie sieht, wie Reid sie persönlich verhaftet. Am Ende der Episode tötet sich Turner zusammen mit Maeve trotz Reids Bemühungen, Maeve retten zu können. Die Epsiode endet, als Reid über ihrer Leiche trauert.

Ein Samenkorn im WindBearbeiten

Maeve tritt in einem Traum Spencers auf, in dem sie in einem Café sitzt, das sich in einer Bibliothek befindet, und mit ihm spricht. Sie fordert Reid zum Tanz auf, wobei sie sagt, dass er sie fühlen soll, bevor sie zur Erinnerung wird; er willigt ein und sie tanzen, bevor sich ein Vorhang schließt.

Staffel 9Bearbeiten

HexenjagdBearbeiten

Als Garcia eine Feier anlässlich des Tages der Toten in ihrer Wohnung veranstaltet, bittet sie jeden, ein Foto von einem geliebten Verstorbenen mitzubringen, um dieses auf den vorbereiteten Schrein zu stellen. Reid stellt ein Foto von Maeve auf, gemeinsam mit dem des Erfinders und Elektroingenieurs Nikola Tesla.

NotizenBearbeiten

  • Maeve ist nicht Reids erstes potenzielles Liebesobjekt, da er eine kurze Beziehung mit der Schauspielerin Lila Archer hatte und zudem mit einer weiteren Frau flirtete, einer Barkeeperin namens Austin. Abgesehen davon ist sie die erste, die zu ihm „Ich liebe dich“ gesagt hat.
  • Ihre Beziehung zu Reid dauerte zehn Monate.
  • Ihr Lieblingsautor war Arthur Conan Doyle.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki