FANDOM


William „Will“ Reid ist der Vater von SSA Spencer Reid, der erstmals in der zweiten Staffel von Criminal Minds auftritt.

HintergrundBearbeiten

William und Diana Reid führten trotz ihrer paranoiden Schizophrenie einmal eine gute Ehe in Las Vegas. Sie hatten gemeinsam einen Sohn namens Spencer. William wollte damals mehr Kinder, jedoch war Diana dagegen. Da er einen guten Zugang zu Kindern hatte, war er Jugendbaseball-Trainer. In dem Team befand sich neben seinem Sohn, den er laut Diana zu normalen Sachen zwingen wollte und nicht erkannte, dass er besonders war, auch ein Junge namens Riley Jenkins, der 1984 vergewaltigt und ermordet wurde. Die Ermittlungen ergaben nichts und der Mörder war weiterhin auf freiem Fuß. Nicht lange nach seinem ersten Mord begann der Mörder, ein verurteilter pädophiler Sexualstraftäter namens Gary Michaels, Spencer zu stalken, wobei er sogar Schach mit ihm spielte. Diana, die sah, was Michaels war, erzählte Rileys Vater Lou von ihm. Später fuhren Diana und Lou zu Michaels Haus, der daraufhin von Lou erschlagen wurde. Da ihre Kleidung ebenfalls blutig wurde, half William ihr dabei, die Kleidung loszuwerden, indem er sie in ihrem Hinterhof verbrannte. Auf Grund dieses Geheimnisses zerbrach ihre Ehe nach und nach, bis William Diana und Spencer eines Tages verließ.

Nachdem er die beiden verlassen hatte, lebte er immer noch in Las Vegas und arbeitete weiterhin als Anwalt in der Kanzelei Kierschenbaum, Wieder und Moore in Summerlin, behielt aber immer Spencers Karriere bei der BAU im Auge, ohne ihn jedoch zu kontaktieren. Er lebte also weiterhin getrennt von seiner Familie, wobei Spencer sich des Aufenthaltsortes seines Vaters nicht bewusst war.

Staffel 2Bearbeiten

GottesurteilBearbeiten

William erscheint erstmals in einer Rückblende, die sich in Spencers Kopf abspielt, der immer wieder das Bewusstsein verliert, da er von seinem Entführer Tobias Hankel unter Drogen gesetzt wurde. In dieser Sequenz ist die Szene zu sehen, in der William seine Familie verlässt. Als er seine Koffer packte, war seine Entschuldigung, dass er Diana nicht helfen könne, wenn sie sich nicht um sich selbst kümmern kann. Er lehnte es zudem ab, Spencer mit sich zu nehmen, auch nicht für ein paar Tage, obwohl Diana ihn darum bat.

Staffel 4Bearbeiten

MutterinstinktBearbeiten

Während einer Serie von Kindesentführungen in der Region Las Vegas im Jahre 2007, hatte Spencer einen wiederkehrenden Traum bezüglich des Mordes an Riley. Nachdem der Fall abgeschlossen wurde hatte er einen weiteren Traum bezüglich Riley, in dem sich William in einem Keller befand und sich als Mörder entpuppte.

Nebel der ErinnerungBearbeiten

Diese Tatsache ließ ihn die Ermittlungen wieder aufnehemen, wobei er seinen Vater als Tatverdächtigen behandelte. Nach einer 17-jährigen Funkstille zwischen Vater und Sohn konfrontierte Spencer William in der Anwaltskanzelei, wobei er sich ihm gegebüber sehr skeptisch verhielt, obwohl William immer wieder seine Unschuld beteurte. Vor dieser Begegnung fragte Spencer jedoch seine Mutter nach Informationen bezüglich seines Vaters aus. Da Spencer weiterhin fest an die Schuld seines Vaters glaubte, wurde ihm eine Akte von Gary Michaels in sein Zimmer gelegt, was ihn letzlich auf den richtigen Weg führte. Als Lou Jenkins als Mörder von Michaels festgenommen wurde, platzten Spencers Eltern in das Verhör und erklärten ihm alles in Ruhe, woraufhin sich sowohl Spencer als auch William gegenseitig entschuldigten. Darufhin kehrte er wahrscheinlich in sein voriges Leben zurück. Ob er Kontakt zu seiner Familie hat, ist unbekannt.

NotizenBearbeiten

  • Er behauptete, dass er nicht zu seiner Familie zurückgekehrt sei, da er nicht mehr wusste, wie er ein Vater für Spencer sein sollte (Nebel der Erinnerung).
  • Es wurde erwähnt, dass er eine sehr kranke Katze hatte, einen 2005 Toyota Prius hybrid fährt und sein Lieblingsautor Issac Asimov sei (Nebel der Erinnerung).
  • Laut seiner Bankdaten lebt er in der Knoll Ave. 3110 in Las Vegas, NV 89167 (Nebel der Erinnerung).

AuftritteBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki